+49 211 22 90 221

Ökumene

Evangelisch-Katholisch in Eller und Lierenfeld

Gute Beziehungen mit punktueller Zusammenarbeit prägen das nachbarschaftliche Verhältnis mit den katholischen Schwestergemeinden St. Gertrud, St. Augustinus und St. Pius.

Gemeinsam gestalten wir:

  • Forum Eller
  • Taizé Andachten in der Passions- und Adventszeit (jeweils 4 Andachten) abwechselnd in der Schlosskirche und in St. Gertrud sowie im Gurkenland abwechselnd in St. Pius und in der Jakobuskirche
  • Fastenaktion 7 Wochen ohne
  • Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen
  • Gottesdienst zum Buß- und Bettag
  • Ökumenische Schulgottesdienste


Partnerschaft Namibia

Außerdem besteht seit über 35 Jahren eine Partnerschaft mit der Rogate-Gemeinde Stampriet der schwarzen evangelisch-lutherischen Kirche in Namibia (ELCRN). 

Forum Eller

Forum Eller ist eine ökumenische Gesprächsreihe der katholischen Pfarrgemeinschaft Eller-Lierenfeld und der evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde. 

Es bietet die Möglichkeit zum Gespräch über biblisch-theologische und gesellschaftliche Themen.

Mittwoch, 19.30 Uhr, vier Mal im Jahr

Informationen über Themen und Termine von Forum Eller erhalten Sie im Newsletter oder im Gemeindebüro, Tel. 0211 22902-21.

Taizé-Andachten

Foto: Kerstin Pech

Taizé – dieses Wort löst bei Vielen Sehnsucht und Begeisterung aus.
Die ganz eigenen Gesänge und Gebete und das Gemeinschaftsgefühl, das beim Singen, Schweigen und Beten entsteht, sprechen viele Menschen auf der ganzen Welt an. 
Taizé-Andachten bieten die Möglichkeit, innere Ruhe zu finden und sich von Gott berühren zu lassen. Die Lieder bestehen aus einfachen Melodien und Texten und können schnell mitgesungen werden. 

Wir feiern die Taizé-Andachten ökumenisch, sie werden von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam vorbereitet und durchgeführt, sie finden im Wechsel in der katholischen Kirche und in der evangelischen Kirche statt und jeder ist eingeladen.

Woher die Taizé-Andachten stammen, können Sie hier nachlesen: Taizé - ein kleiner Ort in Frankreich 

Fastenaktion 7 Wochen ohne

Fastengruppe

Seit mehr als 30 Jahren lädt 7 Wochen Ohne als Fastenaktion der evangelischen Kirche dazu ein, die Zeit zwischen  Aschermittwoch und Ostern bewusst zu erleben und zu gestalten.Millionen Menschen in ganz Deutschland lassen sich darauf ein: für sich allein, in Familien oder als Fastengruppe in Gemeinden.

Die Fastengruppe trifft sich ab Aschermittwoch bis Ostern jeden Mittwochabend.

Genügend Gesprächsstoff zum jeweiligen Jahresthema gibt der Fastenkalender, der zum Selbstkostenpreis angeboten wird.

Bitte beachten Sie auf die Aushänge und die Informationen im Newsletter.

Anmeldung und weitere Informationen bei Kerstin Pech, kerstin.pech@evdus.de, Birgitt Ferrier, birgitt.ferrier@evdus.de oder in den Gemeindebüros der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde

Weltgebetstag

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball … und verbindet Frauen in mehr als 100 Ländern der Welt miteinander! Das ist die Idee des Weltgebetstags.

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.

Der Weltgebetstag findet am 1. Freitag im März statt. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Weltgebetstages.

Partnerschaft

NAMIBIA PARTNERSCHAFT

Seit über 35 Jahren (die Partnerschaft wurde 1981 gegründet) besteht die Partnerschaft mit der Rogate-Gemeinde Stampriet der schwarzen evangelisch-lutherischen Kirche in Namibia (ELCRN). Sie ist eingebunden in die Kirchenkreis-Partnerschaft des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf und des Kirchenkreises Mariental/Namibia.

Vier mal im Jahr, Mittwoch, 19.30 Uhr, trifft sich der Namibia Arbeitskreis des Kirchenkreises im Gemeindezentrum der Markuskirchengemeinde, Sandträger Weg 101, zum Informationsaustausch und zur Planung von Aktionen, Projekten oder Partnerschaftsbesuchen.

Am Sonntag Trinitatis (Sonntag nach Pfingsten) findet ein zentraler Partnerschaftsgottesdienst statt.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Gemeindebüros oder unter www.namibia-partner-duesseldorf.de

Die Partnerschaft wird getragen, begleitet und unterstützt von der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), einer Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen (ehemals „Rheinische Mission“). 34 Kirchen aus Afrika, Asien und Deutschland haben sich 1996 zusammengeschlossen, um ihr Leben und ihre Arbeit in der Mission zu teilen. Internet: www.vemission.org