+49 211 22 90 2-0

Mirjam blüht auf ! - Vom Wachsen und Gedeihen

Mirjam blüht auf ! - Vom Wachsen und Gedeihen

So lautet das Motto, unter das wir unsere Arbeit im kommenden Jahr stellen werden.

Es wird dazu viele Veranstaltungen und Initiativen geben, z.B. einen Bibel Talk mit Experten, in der wir uns mit Bibeltexten auseinandersetzen wollen, in denen sich unser Motto wiederfinden lässt.
Eine Blumenwiese wird ausgesät werden, aber auch am Dreck-weg-Tag wollen wir uns beteiligen. So, wie es den Gottesdienst im Grünen wieder geben wird, so werden wir auch zu einem Green Dinner im Freien einladen (auch Vegetarisches kann lecker sein!).

Ein Kernstück unserer Arbeit zu diesem Motto bildet eine Schöpfungswoche, in deren Verlauf es entsprechend der einzelnen Tage des biblischen Schöpfungsberichtes Angebote zum Schauen, Hören, Singen, miteinander Sprechen geben wird.

Denn das steckt hinter unserem Jahresthema: Gottes Geschenk an uns ist seine Schöpfung, doch auch wir Christen müssen ehrlicherweise zugeben, dass wir weder sorgsam noch behutsam noch dankbar mit ihr umgegangen sind.
Im Gegenteil: Gottes Aufforderung, uns die Erde untertan zu machen, haben wir gründlich als Aufforderung zu einer schier grenzenlosen Ausbeutung der Natur missverstanden. Wir haben vergessen, dass wir nur diese eine Schöpfung haben, für die wir Verantwortung tragen und von der Gott am 6. Schöpfungstag sagte, dass sie sehr gut war.
Ja, Gottes Schöpfung ist sehr gut, sie ist wunderbar. Und daran wollen wir uns gemeinsam im kommenden Jahr wieder erinnern und uns unserer Verantwortung bewusst werden, indem wir innehalten und das Blühen, Wachsen und Gedeihen wieder wahrnehmen als das, was es ist: ein Geschenk Gottes.

Aber auch das Zusammenwachsen in der Mirjam-Gemeinde und darüber hinaus wollen wir thematisieren und weiter  voranbringen. 

Bibel Talk

News

Im Rahmen des Jahresthemas der Mirjam-Kirchengemeinde „Mirjam blüht auf" wollen wir uns an vier Terminen zu Bibelabenden treffen. Anhand von Bibeltexten kommt unser Pfarrteam mit verschiedenen Gästen und Ihnen ins Gespräch über Nachhaltigkeit, Schöpfung und das Wunder des Lebens.

Zum Artikel