+49 211 22 90 2-0

April 2021

Nach Fertigstellung des Außenanstrichs Ende 2020 erstrahlt die Schlosskirche, besonders in der Frühlingssonne, im neuen hellen Gewand. Die letzten Außenarbeiten wie das Aufbringen des Sockelanstrichs, das Verfüllen der Sockelgräben sowie die Malerarbeiten in der Vorhalle werden zur Zeit ausgeführt.
Innen in der Kirche sind mittlerweile die Elektro-Leitungen für die neue Beleuchtung gelegt und die Putzarbeiten abgeschlossen, so dass die Malerarbeiten am neuen Innenanstrich begonnen haben.
Die Gemeinde sieht der für Anfang Juni geplanten Fertigstellung der Arbeiten erwartungsvoll entgegen und freut sich darauf, die Schlosskirche bald wieder für Gottesdienste und Gemeindeleben nutzen zu können.

    März 2021

    Bild Elke Wisse

    Die Kirche ist nicht mehr eingerüstet. Sie erstrahlt mit ihrem neuen Anstrich in neuem Glanz. Jetzt beginnt die Innensanierung. In der ersten Märzwoche wurde die Kirche leer geräumt und komplett abgedeckt

      Januar 2021

      Über die Feiertage und den Jahreswechsel sowie bedingt durch die Corona Pandemie waren die Sanierungsarbeiten für einige Tage unterbrochen. Derzeit werden witterungsabhängig Restarbeiten an Dach und Fassade ausgeführt, so dass das Gerüst voraussichtlich  Anfang Februar komplett abgebaut werden kann.

      Zu den innen im Turm noch auszuführenden Sanierungsarbeiten an dem alten Glockenstuhl finden zur Zeit noch Abstimmungen zu einer möglichen Erneuerung der Konstruktion statt. Im Zuge dieser Arbeiten ist dann auch die Montage der neuen Schallluken an den Fensteröffnungen im Turm geplant.

      Im Februar sollen dann auch die Arbeiten im Inneren der Kirche beginnen. Hier sind Elektroinstallationsarbeiten für eine neue Beleuchtung sowie eine Erneuerung des Innenanstrichs vorgesehen. 

      Fassade an der Schlosskirche
      Schallluken im Turm der Schlosskirche
      Glocke

        22. November 2020

        Die Außensanierung nähert sich de Ende Der Turm ist nicht mehr eingerüstet und erstrahlt mit einem neuen Anstrich.  

        Bild Elke Wisse

        5. November 2020

        Bild Elke Wisse

        Die Sanierungsarbeiten im Bereich des Hauptschiffes sind soweit fertiggestellt, dass die Gerüststellung hier wieder abgebaut werden konnte. Die frisch geputzten und gestrichenen Wände des Hauptschiffes geben bereits einen ersten Eindruck zu dem neuen Erscheinungsbild der Schlosskirche nach Abschluss der Arbeiten.

        In der Vorhalle wurden nach intensiven Untersuchungen große Schäden an den Holz Deckenbalken festgestellt. Bis auf einen mussten sämtliche Balken durch den Zimmermann erneuert werden. Auch in diesem Bereich sollen die Sanierungsarbeiten möglichst bis Ende des Jahre abgeschlossen werden.

        DAs Kreuz thront auch wieder auf der Turmspitze.

          Tag 110  -  5. Oktober 2020

          Foto: Kalla

          Nach Abschluss der Instandsetzungsarbeiten an der Holzverschalung des Hauptdaches wurde Ende September mit den Arbeiten für eine neue Schiefereindeckung begonnen.
          Die Ausführung  einer „altdeutschen Schieferdeckung „ in traditioneller und aufwendiger Handwerksarbeit ist sehr zeitaufwendig und wird nur von erfahrenen Dachdeckerbetrieben ausgeführt. Allein für die Ausführung der Schieferdeckung des Hauptdaches sind ca. 3 Wochen veranschlagt.
          Die Arbeiten zur Instandsetzung des Kreuzes auf der Turmspitze sind so weit fortgeschritten, dass der Beginn des Rückbaus der Einrüstung am Turm ab Mitte November geplant ist.

          Bild Beschreibung und Fotografen Credits

          Bild Beschreibung und Fotografen Credits

          Tag 91  -  16. September 2020

          Bild Beschreibung und Fotografen Credits

          Bild Beschreibung und Fotografen Credits

          Die Putzarbeiten haben begonnen.

          Bild Beschreibung und Fotografen Credits

          Tag 62  -  18. August 2020

          Foto Kalla

          Die Sanierungsarbeiten an der Schlosskirche kommen gut voran – im Juli und August wurden von den Handwerkern die alte Schiefereindeckung von den Dachflächen entfernt sowie die zu erneuernden Putzflächen an den Außenwänden abgeschlagen.

          Dabei stellte sich heraus, dass im Bereich der Vorhalle einige tragende Holzbalken, die am Auflager stark unter Feuchteinwirkungen gelitten haben, erneuert werden müssen. Ein weiterer zusätzlicher Sanierungsbedarf wurde an dem Metallkreuz auf der Kirchturmspitze festgestellt: der Haltepunkt im Mauerwerk ist stark korrodiert, so dass  das Kreuz zur Instandsetzung demontiert und herunter geschafft werden musste. 

            Tag 61  -  17. August 2020

            Das Presbyterium hat die Farbe für den Außenanstrich der Kirche ausgewählt. 

            Bild Jörg Langenhorst

            Tag 60  -  16. August 2020

            Bild Elke Wisse

            Die Schieferplatten zur Dacheindeckung liegen bereit.  Die ersten Platten wurden bereits an der Turmspitze gelegt.

            Bild Elke Wisser

            Tag 46  -  2. August 2020

            Bilder: Georg Banning 

            Ende Juli wurde die Einrüstung der Kirche abgeschlossen. Die Sanierungsmaßnahmen können beginnen.

              Tag 42  -  29. Juli 2020

              Bild Elke Wisse

              Bild Elke Wisse

              Bild Elke Wisse

              Tag 35  -  22. Juli 2020

              Bild Elke Wisse

              Bild Elke Wisse

              Das Gerüst wächst weiter. Die Baustelle wird sichtlich größer und größer.

              Bild Elke Wisse

              Tag 14  -  1. Juli 2020

              Seit heute hängt dieses Schild am Zaun!

              Bild Elke Wisse

              Tag 9  -  26. Juni 2020

              Im Juni konnten trotz Corona die Sanierungsarbeiten an den Fassaden- und Dachflächen der Schlosskirche beginnen. An dem denkmalgeschützten Gebäude werden bis Ende des Jahres folgende Arbeiten ausgeführt:

              · Erneuerung der Schiefer-Dacheindeckung und Rinnen
              · Beseitigung von Putzschäden an der Fassade und in der Vorhalle
              · Erneuerung des Außenanstrichs

              Eine besondere Herausforderung stellte hierbei die Einrüstung des Kirchturmes dar, die Ende Juli fertiggestellt wurde.
              Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahmen belaufen sich auf ca. 1,5 Millionen Euro und werden durch Zuschüsse des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf sowie des Landes NRW gefördert.

               

                Tag 7  -  24. Juni 2020

                Bild Elke Wisse

                Der Gerüstbau geht voran. Die ersten Schiefer des Kirchendaches sind abgetragen.Und ein Maskottchen sitzt auf der Treppe und wacht über die Baustelle.

                Die ersten Schiefer sind abgetragen.

                  Tag 6  -  23. Juni 2020

                  Bild Elke Wisse

                  Bild Elke Wisse

                  Tag 2  -  19. Juni 2020

                  Bild Elke Wisse

                  Bild Elke Wisse

                  Der Bereich um die Kirche ist eingezäunt. Die Baustelle ist deutlich erkennbar. 

                  Bild Elke Wisse

                  Tag 1  -  18. Juni 2020

                  Bild Elke Wisse

                  Die Einrüstung der Kirche beginnt.