Kleiderladen

Der Kleiderladen besteht seit dem Dezember 1985, also schon über dreißig Jahre. Seitdem werden dort gebrauchte Kleidungsstücke entgegengenommen, sortiert und gegen einen geringen Betrag an Bedürftige weitergegeben. Diese Arbeit wird ehrenamtlich von Frau Hamann und ihrem Team verantwortet. Frau Hamann leitet den Kleiderladen am Gatherweg 109, rechts hinter der ehemaligen Lukaskirche. 

Auf dem Gelände am Gatherweg 109 wurde ein Kleidercontainer von BETHEL aufgestellt, in diesen können Sie ab der „Wiedereröffnung“ des Kleiderladens Ihre abzugebende, gut erhaltene Kleidung hineinwerfen. Das Team des Kleiderladens wird die Kleidung daraus entnehmen uns sortieren. Kleidung in noch sehr gutem Zustand wird dann im Kleiderladen für kleines Geld verkauft. Der andere Teil wird an Bethel weitergegeben.

Bitte nur Kleidung und Schuhe in den Container werfen! 

Bitte beachten Sie:
aktuelle Öffnungszeiten: nur montags, 12 – 16 Uhr (bei einer 7-Tage Inzidenz unter 100)
Der Nachweis über einen tagesaktuellen Schnelltest und die Vorlage des Personalausweises ist erforderlich.

Erziehungsberatung

Sie haben Fragen zur Erziehung oder brauchen einen hilfreichen Rat für die Bewältigung von Alltagsproblemen in der Familie. Sie wollen sich einfach mal etwas von der Seele reden? 

Einmal im Monat steht ein Kinder- und Jugendtherapeut der Evangelischen Erziehungs- und Lebensberatungsstelle Düsseldorf im Frühstücks-Cafè im Familienzentrum Am Hackenbruch Rede und Antwort. Bei Bedarf kann ein Gesprächstermin vereinbart werden. Die Beratung ist freiwillig, kostenlos und die Inhalte unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. 

Für weitere Informationen und die genauen Termine wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Familienzentrums, Doris Fluchtmann, Tel: 0211 215615.